H1 – Aufnahme Betriebsstoffe

Datum: 19. November 2019 
Alarmzeit: 16:57 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Fritz-Lenges-Straße 
Weitere Kräfte: Berufsfeuerwehr Wiesbaden, FF Kostheim – Alarmgruppe 


Einsatzbericht:

Eine Dieselspur, ausgelöst durch einen defekten Kleintransporters, beschäftigte am Dienstag nachmittag die Feuerwehren Kastel, Kostheim und der Feuerwachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr.
Die Einsatzstelle erstreckte sich auf den Bereich der Fritz-Lenges-Straße, Georg-Baetzel-Straße, Ernst-Galonske-Straße, Anna-Birle-Straße, Otto-Suhr-Ring, Wiesbadener-Landstraße und Kasteler-Straße beidseitig, da das Fahrzeug wieder zurückgefahren ist.

Die Freiwilligen Feuerwehren übernahmen den Bereich im Kasteler Gewerbegebiet. Die Hauptverkehrsstraßen wurden durch die Berufsfeuerwehr und dem Ölspurfahrzeug übernommen.

Zur Beseitigung des Diesels wurde ein spezielles Bindemittel aufgesprüht und mittels Besen mechanisch eingearbeitet und im Nachgang mit Wasser abgespült. Durch die Nutzung des Pump and Rolls, konnten wir mit unserem Löschfahrzeug während der Fahrt Wasser auf die Schläuche geben.

Aufgrund der lang verteilten Einsatzstelle, füllten wir die Einsatzkräfte auf die zwei wasserführenden Löschfahrzeuge auf. Die Manschaftstransportfahrzeuge sicherten uns derweil ab.  Hier zeigt sich wieder die gute Zusammenarbeit der Wehren Kastel und Kostheim, dass wir EINE Feuerwehr sind.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.